Ausflüge zum Monte Baldo & Gardaland

Von Torri del Benaco aus bieten sich Ausflüge in Städte der Umgebung an. Dabei steht Verona sicher bei vielen Urlaubern an erster Stelle. Wer möchte nicht einmal den Balkon besichtigen, unter dem Romeo nach seiner Liebsten Julia schmachtete? Verona zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bereits vor Christi Geburt soll es am Ufer der Etsch die ersten Siedlungen gegeben haben. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten ist das Amphitheater, die Arena die Verona. Das Gebäude ist nach dem Kolosseum in Rom das zweitgrößte Amphitheater und hervorragend erhalten. Der Besuch einer abendlichen Opernvorstellung zählt zu den Highlights des Aufenthalts.

Monte Baldo

Monte Baldo

Monte Baldo

Wer dem Touristentrubel entfliehen möchte, für den bieten sich Wanderungen im Massiv des Monte Baldo an. Von Torri del Benaco ist der Ort Malcesine innerhalb einer halben Stunde zu erreichen. Von dort aus verkehrt eine Seilbahn mit rotierenden Panoramakabinen zur Bergstation. Und auch sonst hat Malcesine einiges zu bieten. Die beeindruckende Sklaligerburg ist ein beliebtes Fotomotiv und findet sich auf vielen Ansichtskarten. Der Aufstieg auf die gut erhaltene Burg lohnt sich, denn von oben haben Ausflügler einen herrlichen Blick über den See.

Gardaland

Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist ein Besuch des Gardaland das Richtige. In rund einer halben Stunde ist das "italienische Disneyland" von Torri del Benaco aus zu erreichen. Auf 90.000 Quadratmetern finden Vergnügungssüchtige in Gardaland spektakuläre Attraktionen, die Adrenalin pur versprechen. Das Gardaland ist in den Sommermonaten zwischen 10.00 und 23.00 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt für Erwachsene 36 Euro und für Kinder 29 Euro. Zu anderen Jahreszeiten ist der Park bis 18.00 Uhr geöffnet. In den Wintermonaten gibt es im Oktober und November auch Schließzeiten. (Stand 10/2011)

Venedig

Venedig

Venedig Kanäle

Wer auch eine weitere Strecke nicht scheut, sollte die zweistündige Fahrt nach Venedig auf sich nehmen. Die einzigartige Stadt im Wasser zieht jährlich Millionen von Touristen aus aller Welt an. Wer sich nur für einen Tag in der legendären Stadt aufhält, der sollte die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie den Markusplatz mit dem Dogenpalast besichtigen Bei einer Innenbesichtigung des Palastes muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Auch die Rialto-Brücke und der Canale Grande dürfen bei einem Spaziergang durch Venedig nicht fehlen. Und vielleicht rundet die Fahrt mit einer Gondel den Venedig-Besuch ab.

Tipp der Redaktion

Wer den Tag nicht vollständig durchplanen möchte, kann sich am Gardasee auch einfach treiben lassen und von Ort zu Ort fahren. Hier gibt es viele kleine Orte Eindrücke zu entdecken.

Anzeige